Herzlich willkommen auf der Seite der

NABU - Gruppe Bindsachsen

 

 

 

 

 

 

 

Einladung

 

Liebe Mitglieder und Freunde unserer Gruppe,

wir laden sehr herzlich zu zwei Veranstaltungen ein:

 

        Datum:        Sonntag, 18. September 2022

        Zeit:              9.30 Uhr

        Treffpunkt:  NABU-Vogelschutzhütte

 

Diese Wanderung führt uns den Kefenröder Markweg entlang, vorbei am Gemarkungsteil Pfaffenstein, wo 1695 ein Mann umgekommen sein soll, dem man dort ein Erinnerungskreuz gesetzt hatte.

 

Ein zweites Ziel ist der Erinnerungsstein für den Polizei-Obermeister Arthur Philipp, der am 19. Februar 1961 bei der Verfolgung eines Einbrecher-Trios im Wald bei Michelau in Ausübung seines Dienstes von einem Verbrecher erschossen wurde.

 

Aus der Gemarkung Bindsachsen sind herrliche Fernblicke auf Vogelsberg, Altkönig und Taunus, Spessart und Rhön möglich. Ein gutes Fernglas ist dann sehr nützlich.

 

Der Abschluss der Wanderung findet an der Vogelschutzhütte der NABU-Gruppe statt.

 

        Datum:       Sonntag, 16. Oktober 2022

        Zeit:             9.30 Uhr

        Treffpunkt: Am Sportfeld Bindsachsen

 

Der Drei-Täler-Wanderweg erschließt in zwei Schleifen (ca. 5 km und ca. 10 km lang) die attraktivsten Gebiete der Gemarkungen Bindsachsen, Gelnhaar und Usenborn. Sie können separat erkundet werden. Wir laufen heute die Schleife Bindsachsen.

15 Informationstafeln und zahlreiche QR-Codes geben umfangreiche und interessante Erklärungen.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr bei diesen beiden Veranstaltungen wieder unsere Gäste seid und wir diese beiden attraktiven Angebote gemeinsam erleben können.

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

 

Der Vorstand

 

Wir freuen uns, wenn Sie NABU-Mitglied werden

und unseren engagierten Einsatz für Natur und Umwelt aktiv unterstützen.

www.nabu-bindsachsen.de

 

 

 

 

 

Gewinn bei der Umweltlotterie Genau von Lotto Hessen

 

Freudige Gesichter gab es bei den Vorstandsmitgliedern der NABU Gruppe Bindsachsen. Denn bei der Umweltlotterie Genau von Lotto Hessen wurden sie als Gewinner-Projekt ausgewählt. Vorsitzender Alfred Leiß hatte die Bewerbung abgeschickt und damit den naturkundlichen Ausstellungsraum, der in der alten Schule beheimatet ist, ins Rennen gebracht. Der Gewinn von 500 Euro soll für eine neue LED-Beleuchtung verwendet werden. Seit fast 30 Jahren gibt es diese außergewöhnliche Ausstellung, die im Wetteraukreis wohl einmalig ist. Davon konnte sich nun auch Jochen S. , Redakteur beim Hessischen Rundfunk überzeugen, der zu Filmaufnahmen nach Bindsachsen kam. Möglichst viele Fernsehzuschauer sollten einen Einblick in das Wirken der engagierten Naturschützer bekommen. Jeweils am Freitag wird eines der Gewinner-Projekte in der Sendung "alle Wetter" vorgestellt. Mehr als zweieinhalb Stunden nahm sich der HR-Mitarbeiter Zeit für die ausgestopften Tiere und Alfred Leiß konnte zu jedem eine kleine Geschichte erzählen. Auch Armin Jäkel, Jürgen Kleer und Britta Groth standen für kurze Interviews bereit. 

 

Autorin

Britta Groth

Bild1n
Bild2n